Leistung und
Nachhaltigkeit
~

Im Riverside steht seit Herbst 2015 eine der schweizweit leistungsstärksten PV-Anlagen auf dem Dach der grossen Industriehalle. Sie verdeutlicht die Nachhaltigkeitsstrategie der Investorin Swiss Prime Anlagestiftung und die energieeffiziente Politik der Energiegemeinde Zuchwil. Die Anlage wurde 2016 mit dem Schweizer Solarpreis ausgezeichnet.

Mit seinen 36’000 m² ist das Dach der grossen Halle der ideale Standort für das grosse Solarkraftwerk, dessen 22’000 Panels eine Energieleistung von 5764 kWp bringen. Das deckt den Jahresbedarf von 2’726 Personen oder 1’027 Einfamilienhäusern. Die CO2-Einsparungen gegenüber früher liegen bei etwa 595 Tonnen jährlich. Das entspricht immerhin den Kohlendioxid-Emissionen eines Neuwagens, der 104-mal um die Erde fährt.

1027
~

Die Stromleistung von 5’764 kWp deckt den Bedarf von
1027 Einfamilienhäusern!

5x
~

Die PV-Gesamtfläche von 36’000 m² entspricht ca. 5 Fussballfeldern!

-595t
~

Einsparung CO2 Ausstoss
entspricht Treibstoff-
emissionen von ca.
460’000 Autokilometern!

Einzigartige Konstruktion,
in Rekordzeit erstellt
~

Die Photovoltaikanlage ist von ihrer Konstruktion her einzigartig. Die Tragstruktur wurde zuerst ergänzt und dann auf diese Ergänzung die Photovoltaikanlage gebaut.

Um das Flachdach für Wartungszwecke jederzeit zugänglich zu lassen, wurden die Photovoltaikmodule vier Meter über den bestehenden Giebel- und Sheddächern auf einer Stahlkonstruktion montiert. Für eine schnelle Realisierung wurden mehrere Modulreihen auf Platz zu einer Montageeinheit zusammengebaut. Anschliessend wurden sie auf dem Dach mit Hilfe von riesigen Pneukränen und Helikoptern montiert. Der ganze Bau verlief in Rekordzeit: Von der ersten Idee, der Machbarkeitsstudie, Planung und Realisierung bis zum Anschluss ans Netz verging knapp ein Jahr.

Von der Unterkonstruktion
bis zum Solardach
~

Einbau der Zwischenträger zur Ergänzung der bestehenden Tragstruktur in der Halle.

1 100 Dachausschnitte waren notwendig, um die erforderlichen Stützen zu setzen.

Direkt auf dem Areal wurde eine Produktionsstrasse zur Vorfabrikation von Montageeinheiten eingerichtet.

Für den lokalen Transport der vorfabrizierten Montageeinheiten wurde eine fahrbare Kippkonstruktion angefertigt.

Die Montageeinheiten wurden mit Pneukränen oder Helikoptern auf das Dach gehoben …

… und auf der vorbereiteten Stützkonstruktion montiert.

facts & figures

40000
~

Mannstunden Arbeit

36000
~

Quadratmeter Modulfläche

22000
~

Solarpanels

1100
~

Dachausschnitte für die Trägerstützen

790
~

Tonnen Stahl für Unterkonstruktion

500
~

Konstruktions-
ergänzungen

275
~

Wechselrichter zur Stromumwandlung

140
~

Spezialisten am Werk

Regionales Teamwork
~

Die Swiss Prime Anlagestiftung realisierte die Anlage zusammen mit regionalen Partnern, was für den Zuchwiler Gemeindepräsidenten Stefan Hug die regionale Verbundenheit der Arealeignerin beweist. Laut Stefan Hug stärke die Erzeugung umweltfreundlicher Energie auch Zuchwils Label als Energiestadt und sei ein Bekenntnis zum Erhalt der Werkhallen. Und dies trage letztlich zur Sicherung wertvoller Arbeitsplätze bei.

bauherrschaft betreiber

BAUHERRSCHAFT UND BETREIBERIN

Swiss Prime Anlagestiftung
4601 Olten

INVESTORENVERTRETER

mha gmbh
4532 Feldbrunnen

GENERALPLANER

Implenia Schweiz AG Engineering
6038 Gisikon

BAUINGENIEUR

Schnetzer Puskas Ingenieure AG
4010 Basel

unternehmer

TOTALUNTERNEHMEN
PHOTOVOLTAIK UND SPEICHER

Helion Solar AG
4542 Luterbach

ELEKTROARBEITEN

Alpiq InTec West AG
4601 Olten

STAHLBAU

Senn AG
4665 Oftringen

FLACHDACHARBEITEN

Kämpfer + Co. AG
3360 Herzogenbuchsee

NETZEINSPEISUNG

AEK Energie AG
4502 Solothurn