The Riverside of Life –
Grundstein für das neue Quartier
an der Aare gelegt 
~

Als Grundstein wurde eine Alubox, gefüllt mit Plänen, Visualisierungen etc., vergraben – am Ort, wo ein 9-stöckiges Haus entstehen wird.

Die Swiss Prime Anlagestiftung hat am Freitag, 10. Juli 2020 mit Gästen den Grundstein für ein wegweisendes neues Quartier gelegt. Bis Frühling 2022 entstehen auf dem umgenutzten Industrieareal Riverside in Zuchwil die ersten 140 Mietwohnungen in unmittelbarer Stadtnähe. Am Tag der Grundsteinlegung wurde auch die Sommer-Gastronomie an der Aare – das «RiverYard» – eröffnet.

«Dieses Projekt ist bedeutend für die ganze Region Solothurn», betonte Jérôme Baumann, Stiftungsratspräsident der Swiss Prime Anlagestiftung an der Grundsteinlegung in Zuchwil. The Riverside of Life verbindet Wohnen und Arbeiten ebenso wie Natur und Urbanität. Das Riverside wird als «Lebensraum» gestaltet.

Jetzt werden die ersten 140 Mietwohnungen im Nordwesten des Areals am Aareuferweg gebaut. Im Frühling 2021 wird mit der Vermarktung der ersten Wohnungen begonnen. Geplant ist, dass die ersten Mieterinnen und Mieter im Winter 2021 einziehen. Diese erste Bauetappe wird vom Solothurner Architekturbüro gsj architekten ag in Zusammenarbeit mit agps architecture ltd. realisiert. Kapitalgeber sind über 280 Schweizer Pensionskassen.


Medienbeiträge

Beitrag veröffentlicht am
15. Juli 2020